Deutschland kippt: Hannover hat jetzt einen türkischstämmigen Grünen-Oberbürgermeister

13. November 2019
Deutschland kippt: Hannover hat jetzt einen türkischstämmigen Grünen-Oberbürgermeister
National
3

Hannover. In Deutschland kippen die Bevölkerungsmehrheiten. Ausdruck dieser Tatsache ist auch, daß immer mehr führende Politiker keine Deutschen mehr sind. Jetzt hat es die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover erwischt – dort ist ab sofort der türkischstämmige Grünen-Politiker Belit Onay Oberbürgermeister.

Hannover ist damit die vierte deutsche Großstadt mit einem grünen Oberbürgermeister. Onay ist zugleich das bundesweit erste Oberhaupt einer Landeshauptstadt mit Migrationshintergrund.

In der Stichwahl am Sonntag setzte sich der 38jährige Landtagsabgeordnete mit 52,9 Prozent der Stimmen gegen CDU-Bewerber Scholz durch, der auf 47,1 Prozent kam. Damit stellt die SPD erstmals nach mehr als 70 Jahren nicht mehr den Oberbürgermeister der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Grüne Oberbürgermeister gibt es bereits in Freiburg, Darmstadt und Stuttgart. Auch solche mit Migrationshintergrund oder gar ausländischer Staatsbürgerschaft gibt es bereits, wenn auch nicht in einer Landeshauptstadt: etwa in Bonn Ashok-Alexander Sridharan (CDU) mit indischen Wurzeln und in Rostock den Dänen Claus Ruhe Madsen (parteilos). (se)

Bildquelle: Flickr/Metropolico.org/CC-BY-SA-2.0

3 Comments

  1. vafti schreibt:

    Deutschland wird niemals kippen !

  2. heinz schreibt:

    gefällt mir…wann kann ich als deutscher mit 3 islamiweiber in ein mietshaus ziehen…steuern absetzen und abzocken, danke bald
    3x harz4 reicht aus, auch für meine wenigkeit.

  3. Rolf schreibt:

    Ich hätte lieber den türkisch-stämmigen Akif als Bürgermeister als die Asyl-Rackete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.