Ein „Experte“ vergaloppiert sich: Pfeiffer hält männliche Dominanz für eine Menschheitsbedrohung

8. November 2019
Ein „Experte“ vergaloppiert sich: Pfeiffer hält männliche Dominanz für eine Menschheitsbedrohung
Kultur & Gesellschaft
0

Frankfurt. Der mitunter als „Kriminologe“ gehandelte Experte Christian Pfeiffer ist auf Abwegen. Er hat jetzt davor gewarnt, daß die männliche Dominanz das Überleben der Menschheit gefährde. In einem Interview der FAZ sagte Pfeiffer wörtlich: „Die Dominanz der Männer ist eine Hauptquelle all der Probleme, die uns Angst machen: Überbevölkerung, Terrorismus, Umweltverschmutzung, Klimakatastrophe. Das wird zu wenig beachtet.“

Deutschland sei zwar in Sachen Gleichberechtigung auf einem guten Weg, aber: „Der Anteil der Frauen im Bundestag ist gesunken. Das geht gar nicht.“

Darüber hinaus seien Figuren wie US-Präsident Donald Trump oder sein brasilianischer Amtskollege Jair Bolsonaro „eine Gefahr für die Menschheit geworden“. (rk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.