Meinungsfreiheit 2019: Lucke kann Vorlesung nur mit massivem Polizeiaufgebot beenden

3. November 2019
Meinungsfreiheit 2019: Lucke kann Vorlesung nur mit massivem Polizeiaufgebot beenden
Kultur & Gesellschaft
0

Hamburg. Das ist Deutschland im Jahr 2019: Mißliebige Hochschullehrer können ihre Vorlesungen nur noch unter massivem Polizeischutz halten. Das ist jetzt dem Wirtschaftswissenschaftler und AfD-Gründer Bernd Lucke widerfahren. Er konnte jetzt erstmals nach seiner Rückkehr an die Hamburger Uni dort seine Vorlesung bis zum Schluß halten – allerdings nur unter dem Schutz eines Großaufgebots an Polizei.

Mehrere Dutzend Polizisten riegelten das Gebäude mit Absperrgittern ab. Zusätzlich kontrollierte ein privater Sicherheitsdienst am Eingang, damit nur angemeldete Personen Zutritt zur Vorlesung erhielten.

Im Gegensatz zu den vergangenen beiden Wochen blieb es diesmal ruhig. Studenten verteilten lediglich Flugblätter, hielten ein Transparent hoch und veranstalteten eine kleine Kundgebung. (se)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.