Chef des Jüdischen Weltkongreß: „Ich erwarte Gesetze, die Haßrede aufhalten“

2. November 2019
Chef des Jüdischen Weltkongreß: „Ich erwarte Gesetze, die Haßrede aufhalten“
Kultur & Gesellschaft
0

München. Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses (WJC), Ronald Lauder, fordert von Deutschland Gesetzesverschärfungen im Kampf gegen Antisemitismus. „Ich erwarte, daß Deutschland richtige Gesetze hat, die Haßrede aufhalten“, sagte Lauder der dpa jetzt am Rande eines Treffens der Innenminister der G6-Staaten in München.

Neben Deutschland sind dort Frankreich, Italien, Polen, Spanien und Großbritannien vertreten. Auch US-Politiker sollten teilnehmen. Und der oberste Zentralrat der Juden ist offenbar ebenfalls mit am Tisch.

Der Jüdische Weltkongress vertritt jüdische Gemeinden und Organisationen in 100 Ländern. (rk)

Bildquelle: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.