Keinen Cent für Lügenmedien: Trump bestellt „New York Times“ und „Washington Post“ ab

27. Oktober 2019
Keinen Cent für Lügenmedien: Trump bestellt „New York Times“ und „Washington Post“ ab
International
6

Washington. Es ist nur eine Geste, aber eine aussagekräftige: das Weiße Haus hat jetzt seine Abonnements der „New York Times“ und der „Washington Post“ gekündigt. Damit würden „erhebliche Einsparungen“ im Haushaltsposten für Abos erzielt, erklärte die Sprecherin der US-Regierungszentrale, Stephanie Grisham, am Donnerstag.

Beide Zeitungen werden von US-Präsident Donald Trump regelmäßig attackiert. Er wirft den Blättern vor, ihn „schrecklich“ zu behandeln und „Falschnachrichten“ zu verbreiten. Die Kündigung der Abos hatte Trump bereits am Montag in einem Interview des Fernsehsenders Fox News als „wahrscheinlich“ bezeichnet. (mü)

6 Comments

  1. Pingback: Geen cent voor leugenmedia: Trump zegt abonnementen “New York Times” en “Washington Post” op | E.J. Bron

  2. Realist schreibt:

    In Deutschland müsste es eigentlich für Desinformation und Hetze von ARD und ZDF auch heißen: keinen Cent mehr… Jedoch ist das in dieser Merkel-Organisation nicht möglich. Wir Deutschen müssen per Zwang für die eigene Manipulation und Ideologisierung zahlen! Ist das einer Demokratie würdig? Ist das überhaupt eine Demokratie?

  3. Pack schreibt:

    Das sollte jeder machen als Quittung

  4. Bürgerfreund schreibt:

    Berichterstattung sollte oberstes Ziel einer sauberen Pressearbeit sein. Wird daraus aber Hetze und Meinungsmache, sollte man diese Art von Pressearbeit zügig unterbinden. Insbesondere auch in Deutschlang gäbe es hier erheblichen Nachholbedarf.

  5. Andreas Koch schreibt:

    Richtig so und in Deutschland sollte man das gleiche machen.

  6. Deutsche Haltung schreibt:

    Was soll das heißen, diese Schmierenblätter würden von Trump „regelmäßig attackiert“?
    UMGEKEHRT IST ES!
    Was schert’s denn die (ehemals) deutsche Eiche, wenn sich die Schweine dran reiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.