Die Sorgen des Sportsoziologen: Rechtspopulismus – im Fußballstadion auf dem Vormarsch

17. Oktober 2019
Die Sorgen des Sportsoziologen: Rechtspopulismus – im Fußballstadion auf dem Vormarsch
Kultur & Gesellschaft
3

Osnabrück. Sorgen gibt´s: nach Vorfällen beim EM-Qualifikationsspiel der englischen Fußball-Nationalmannschaft in Bulgarien warnt der Sportsoziologe Gunter A. Pilz vor „rechtspopulistischen Tendenzen“ auch in deutschen Stadien. „Durch AfD, Pegida und andere fühlen sich die Rechten im Stadion, die sich bislang vielleicht zurückgehalten haben, ermutigt, ihre Gesinnung offen zu zeigen“, sagte Pilz der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Der europaweite Rechtspopulismus mache sich natürlich auch in den Fußballstadien breit und führe zu Exzessen, wie sie in Sofia zu beobachten waren.

„Der Fußball ist von dieser sich anbahnenden Zunahme des Rechtspopulismus nicht mehr oder weniger betroffen als die Gesellschaft insgesamt“, argwöhnt der Sportsoziologe. Menschen nähmen offensichtlich eine politische Gesinnung für sich wahr, die es ihnen erlaube, rechte Parolen wieder offen zu äußern. „Das muß uns zu denken geben“, sagte Pilz. (se)

 

3 Comments

  1. Rolf schreibt:

    Dieser Sportsoziologe hat übrigens in der Sportbild mal über Ausländergewalt im deutschen Amateurfußball berichtet. Das war allerdings vor ca. 20 Jahren und die Sportbild hat das Thema auch nur aufgegriffen, weil damals einer ihrer eigenen Redakteure als Schiedsrichter von Türken ins Krankenhaus geprügelt worden ist.

  2. Fernglas schreibt:

    „Sportsoziologe“ Was es nicht alles für Tätigkeiten gibt? Dagegen ist das Handwerk des Scherenschleifers ein ehrbarer Beruf!

  3. Sack schreibt:

    Warum ist man hier nicht ehrlich und verdreht Ursache und Wirkung.
    Nicht AfD und Pegida erzeugen diesen Protest, sondern der Protest erzeugt AfD und Pegida!
    Die Leute fühlen sich immer wieder betrogen und belogen und haben die Schnauze voll. Manche merken es eher und manche später.
    Wir werden seit zwölf Jahren aus Habgier von einem Hintergrund traktiert. Offenbar gibt es z.B. zweierlei Recht in Deutschland. Bevorzugte bestraft man nicht für ihre kriminellen Aktionen und die Einheimischen traktiert man laufend. Natürlich kann man so etwas umdrehen, das entspricht aber nicht den Tatsachen!
    Lügen und hinterhältige Propaganda helfen hier nicht weiter, so wie sie das nie gemacht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.