Auch Putin hält nichts von Klima-Gretl: „Ein netter, aber schlecht informierter Teenager, der manipuliert wird“

9. Oktober 2019
Auch Putin hält nichts von Klima-Gretl: „Ein netter, aber schlecht informierter Teenager, der manipuliert wird“
International
0

Moskau. Nicht nur US-Präsident Trump kann mit dem Hype um die „Klima-Aktivistin“ Greta Thunberg nicht viel anfangen. Auch Kremlchef Putin zeigte sich jetzt zurückhaltend und erklärte unlängst, ohne die schwedische 16jährige beim Namen zu nennen, Erwachsene sollten Jugendliche „vor übermäßigen Emotionen schützen, die die Persönlichkeit zerstören können“.

Es sei zwar sehr gut, wenn Jugendliche auf akute Probleme aufmerksam machten, sagte Putin. „Sie müssen auf jeden Fall unterstützt werden. Aber wenn jemand Kinder und Jugendliche zu seinem Interesse mißbraucht, kann das nur verurteilt werden.“

Er könne die Euphorie um die Klima-Aktivistin Greta Thunberg nicht verstehen, erklärte Putin weiter. „Ich bin sicher, daß Greta ein gutmütiges und sehr ehrliches Mädchen ist“, sagte er. Zugleich nannte der Kremlchef die Schwedin „einen netten, aber schlecht informierten Teenager, der dazu manipuliert wird, unrealistische Forderungen zu stellen“. Niemand habe der 16jährigen erklärt, daß die moderne Welt komplex und vielfältig sei. (mü)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.