Alles muß teurer werden: Auch die Junge Union springt auf den Klima-Zug auf

17. September 2019
Alles muß teurer werden: Auch die Junge Union springt auf den Klima-Zug auf
Kultur & Gesellschaft
0

Berlin. Auch die Junge Union will sich der Klima-Hysterie nicht länger verschließen und es den Grünen in puncto Verbote und Beschränkungen jetzt gleichtun.

Nun hat JU-Chef Tilman Kuban eine „CO2-Ampel“ für Lebensmittel sowie Mindestpreise für Flugtickets von 50 Euro gefordert. „Vier Prozent der Lebensmittel aus Übersee sorgen für 60 Prozent der Transportwege“, sagte Kuban. Man solle deshalb für Lebensmittel „eine CO2-Ampel schaffen. Die Avocado, die tausende von Kilometern aus Mittelamerika importiert wird, würde dabei eine andere Kennzeichnung bekommen „als der Apfel aus dem alten Land in Niedersachsen“, so der JU-Chef.

Zu Billigflügen und steigenden Zahlen junger Fluggäste sagte Kuban, Fliegen solle für jeden erschwinglich sein. Auch Schüler und Studenten sollten sich Urlaub leisten können. „Aber ob das für acht Euro pro Flug sein muß, darf man schon in Frage stellen. 50 Euro ist auch noch günstig und würde zumindest die Steuern und Abgaben decken“, sagte der JU-Chef der „Rheinischen Post“. (rk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.