Französischer Politikexperte: Wie die Russen den Syrien-Konflikt gewannen

2. April 2019
Französischer Politikexperte: Wie die Russen den Syrien-Konflikt gewannen
International
0

Tunis. In einem Beitrag für das tunesische Nachrichtenportal „Kapitalis“ hat der französische Politikexperte Roman Lombardi jetzt ein Resümee des erfolgreichen russischen Syrien-Einsatzes gezogen.

Er erinnert daran, daß viele Experten Rußland eine Wiederholung des Afghanistan-Desasters prophezeit hätten. Doch alle Bedenken seien sehr schnell zerstreut worden, als moderne Waffen zum Einsatz gekommen seien.

Wörtlich schreibt Lombardi: „Die russischen Strategen haben immer aus ihren früheren Fehlern gelernt. Moskau zeigte, daß es Kriege fachmännisch führt, die letztlich mit einem Sieg und einer ernstzunehmenden Einflußerweiterung enden.“

Neben leistungsstarker Militärtechnik und Waffen, die in Syrien auf vielfältige Weise erprobt wurden, verweist der Autor auch auf eine klare Strategie, die Rußland im Syrien-Konflikt verfolgt habe: „Seinen Erfolg in Syrien hat Rußland letztendlich der umfassenden Strategie zu verdanken, die Taktik und innovative moderne militärische Instrumente in Verbindung mit einer effektiven Diplomatie auf internationaler, regionaler und örtlicher Ebene umfaßt.“

Die Frage sei nun, wie der Erfolg Rußlands beim Wiederaufbau Syriens und bei der wirtschaftlichen Entwicklung der Nahost-Region insgesamt fortgesetzt werden könne, so der Experte. Die Zukunft müsse zeigen, „ob es Rußland gelingen wird, gute Fortschritte dort zu machen, wo der Westen bisher eine totale Niederlage erlitten hat“. (Quelle: http://kapitalis.com/tunisie/2019/03/28/la-syrie-symbole-du-retour-triomphant-de-la-russie-au-moyen-orient-et-apres/) (mü)

 

Bildquelle: wikimedia/Alex Beltyukov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.