Erneut Facebook-Zensur: „Unzensuriert“-Profil wurde gesperrt – Patriotische Medien unerwünscht

30. September 2018
Erneut Facebook-Zensur: „Unzensuriert“-Profil wurde gesperrt – Patriotische Medien unerwünscht
Kultur & Gesellschaft
2

Wien. Bei Facebook haben wieder einmal die Zensurtrupps zugeschlagen. Jetzt ist der Facebook-Auftritt der FPÖ-nahen Nachrichten-Website „unzensuriert.at“ gesperrt worden. Die genauen Hintergründe für die Maßnahme sind wie üblich in solchen Fällen nicht bekannt.

Auch FPÖ-Politiker wie Parteichef Strache teilen immer wieder gerne die Berichte der 2009 gegründeten Website. Diese wurde vom ehemaligen FPÖ-Nationalratspräsidenten Martin Graf mitgegründet. Zeitweise standen unter anderem auch FPÖ-Präsidentschaftskandidat und Verkehrsminister Norbert Hofer sowie FPÖ-Klubobmann Walter Rosenkranz im Impressum. Derzeit wird das Medium offiziell von einem Verein geführt.

„Offenbar entsprechen die neuesten Aktivitäten auf deiner Seite nicht den Nutzungsbedingungen für Facebook-Seiten“, teilte das Social-Media-Unternehmen den Betreibern von „unzensuriert.at“ mit. Man habe natürlich sofort Einspruch erhoben, hieß es in einer Stellungnahme der Redaktion. Laut der APA vorliegenden Daten hatte die Facebook-Seite zuletzt rund 60.000 „Gefällt mir“ – davon (Stand: März 2018) gut ein Drittel aus Deutschland.

Die Maßnahme von Facebook sei nicht nachvollziehbar, kommentierten die Betreiber die Sperre. Die FPÖ-nahe Seite berichtet über „umstrittene“ Themen wie Ausländerkriminalität und Gender-Irrsinn.

Patriotische Medien und Organisationen geraten mit ihren Facebook-Auftritten immer mehr ins Visier der Zensurwächter. (mü)

 243 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Pingback: Erneut Facebook-Zensur: „Unzensuriert“-Profil wurde gesperrt – Patriotische Medien unerwünscht ZUERST! – .

  2. Ali Baba schreibt:

    nicht den Nutzungsbedingungen“ WORIN BESTEHEN DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN…? VIELLEICHT DARIN, UM DAS ALLES WAS ZUM ALLGEMEINEN, „AKZEPTIERTEN“ BILD DER HEUTIGEN WELT NICHT PASST, UNTER DEN TEPPICH ZU KEHREN…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.