Mehr Autonomie: Korsische Regional-Nationalisten gewinnen Wahlen klar

12. Dezember 2017
Mehr Autonomie: Korsische Regional-Nationalisten gewinnen Wahlen klar
International
0

Ajacco. Im zweiten Wahlgang konnten bei den Regionalwahlen auf Korsika die „Nationalisten“ die Wahl klar für sich entscheiden: nach Auszählung aller Stimmen der zweiten Runde kam das Bündnis von Gilles Simeoni und Jean-Guy Talamoni auf 56,5 Prozent, wie die Präfektur am Sonntagabend mitteilte.

Schon nach der ersten Runde vor einer Woche hatte die Liste Pè a Corsica (Für Korsika) klar in Führung gelegen. Die beiden als „nationalistisch“ bezeichneten  Parteien streben eine größere Autonomie für Korsika an. Anders als die Katalanen im Nachbarland Spanien wollen sie aber derzeit keine vollständige Loslösung von Frankreich.

Auf Korsika kämpfen militante Gruppen schon seit Jahrzehnten für die Unabhängigkeit von Frankreich. Die wichtigste Untergrundgruppe, die nationale Befreiungsfront Korsikas (FLNC), erklärte im Sommer 2014 das Ende des bewaffneten Kampfes. (mü)

 300 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.