Kampf um Mossul: Frankreich schickt „Charles de Gaulle“ in den Persischen Golf zurück

8. September 2016
Kampf um Mossul: Frankreich schickt „Charles de Gaulle“ in den Persischen Golf zurück
International
0
Foto: Symbolbild

Bagdad. Der französische Flugzeugträger „Charles de Gaulle”, der kürzlich wieder in den Persischen Golf entsandt wurde, wird die irakischen Streitkräfte beim Angriff auf die von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) besetzte Stadt Mossul unterstützen. Das teilte der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian mit.

Die irakische Regierung hatte wiederholt angekündigt, Mossul, das vom IS als Hochburg angesehen wird, bis zum Jahresende wieder zurückzuerobern.

Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert den französischen Verteidigungsminister mit den Worten: „Wir haben uns entschieden, den irakischen Streitkräften bei der Zurückeroberung Mossuls in diesem Herbst mehr Beistand zu leisten.” In die Kämpfe würden der Flugzeugträger „Charles de Gaulle” und die französischen Luftstreitkräfte eingebunden.

Die „Charles de Gaulle“ hatte bereits 2015 vom Mittelmeer und vom Persischen Golf aus den IS angegriffen. Im Frühjahr 2016 kehrte der Flugzeugträger zu Wartungsarbeiten nach Toulon zurück. (mü)

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.