IS in der Klemme: Syrische Regierungsarmee und US-Allianz auf dem Vormarsch

7. Juni 2016
IS in der Klemme: Syrische Regierungsarmee und US-Allianz auf dem Vormarsch
International
5

In Syrien sehen Beobachter das Ende des „Islamischen Staates“ (IS) näherrücken. Der IS wird derzeit gleich von zwei Offensiven bedrängt – durch die syrischen Streitkräfte und die sogenannten „Syrisch-Demokratischen Kräfte“, eine Allianz aus kurdischen YPG und einer von den USA ferngesteuerten „syrisch-arabischen Koalition“.

Die Offensive der syrischen Armee richtet sich gegen die IS-Hochburg Raqqa und geht mit erneuten russischen Luftangriffen einher. Am Wochenende wurde gemeldet, daß die syrischen Regierungsstreitkräfte zusammen mit angeschlossenen Einheiten zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder einen Ort in der Provinz, die an Homs grenzt, erobert hätten.

Das erste große Etappenziel heißt Tabqa, wo sich ein Militärflughafen befindet, den der IS im Sommer 2014 eroberte. Die Terroristen richteten dort ein Massaker unter den syrischen Soldaten an.

Die strategische Zusammenarbeit der involvierten Großmächte USA und Rußland im Kampf gegen den IS ist brüchig. Beobachter wie etwa der US-regierungskritische Blog „Moon of Alabama“ sehen in der Beteiligung der USA rein taktische Motive – in Wirklichkeit wolle die Regierung Obama keinen Frieden in Syrien und wolle vielmehr die russisch unterstützte Offensive der syrischen Regierungstruppen sabotieren – wie schon einmal, vor dem Rückzug der russischen Luftwaffe, durch die Unterstützung der Gegner der syrischen Regierung im Gebiet von Aleppo.

Tatsache ist, daß die dschihadistischen Milizen Ahrar al-Sham und al-Nusra-Front während der Waffenruhe ihre Verluste ausbügeln konnten, die ihnen zuvor von der russischen Luftwaffe zugefügt worden waren, und sich dank der Waffenlieferungen ihrer Unterstützer – mit maßgeblicher Beteiligung der USA – jetzt in neuer Stärke präsentieren. Das Ende des Islamistenterrors in Syrien wird vermutlich noch eine Weile auf sich warten lassen. (mü)

Teilen:

5 Kommentare

  1. Beitrag wartet und wartet sagt:

    oder so:

    US in der Klemme, Assad verteilt Watschn.

  2. Beitrag wartet und wartet sagt:

    Ist da im Tiel was verrutscht ?

    Sollte es nicht heißen: US in der Klemme ?

  3. Kommentar wartet auf Freischaltung sagt:

    US-Allianz ?
    Ohne die Russen wäre dort nie halbwegs Ordnung eingekehrt.
    Die Amis können nur das große Maul aufreißen.
    Zu mehr sind sie weder fähig noch willens.

  4. Mali 13 sagt:

    Ich lache mich kaputt US-Allianz. Die finanzieren den ganzen IS-Haufen. Da sieht man mal wieder, wir werden nur vera***. Danke.

  5. Reinhard L. sagt:

    Was heisst hier in der Klemme?
    Die US-Truppen eilen ihren IS-
    Mörderbanden den zu Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.