Übergriffe durch Ausländer: Sexuelle Belästigungen und eine Haftstrafe

11. März 2016

Gronau/Graz/Bautzen. Der öffentliche Raum wird immer unsicherer. Weitere Fälle von Ausländergewalt belegen, wie schnell es zu Übergriffen kommt. Jeden kann es treffen.

In den vergangenen Tagen wurden im nordrhein-westfälischen Gronau wiederholt Mädchen von einem südländischen Mann belästigt. In einem Fall war das Opfer eine zwölfjährige Schülerin, im anderen eine elfjährige. Der Mann näherte sich den Mädchen und berührte sie unsittlich. Als sie schrien und sich wehrten, suchte der Mann das Weite, schreiben die „Westfälischen Nachrichten“.

In Graz warnt die Polizei derzeit vor einem oder mehreren Sexualstraftätern, die schon mehrere Frauen in einem Park belästigt haben. Eine Täterbeschreibung sei schwierig, da sich verdächtige Personen in Gebüschen verbergen und sich dort selbst befriedigen, während sie die Frauen beobachten, berichtet die Grazer „Kleine Zeitung“. Einig seien sich die Frauen im „südländischen Aussehen“ der Person, die sie beobachtete. Die Bürger sollten ihre Kinder nicht alleine in das Gebiet lassen, rät die Polizei.

Ein Tunesier ist in Bautzen zu 16 Monaten Haft verurteilt worden. Der Ausländer hatte eine einheimische Familie mit weiteren Tunesiern zusammen attackiert. Hinzu kommen weitere Anzeigen gegen den Mann wegen Schwarzfahren und Beleidigung, berichtet MOPO24. (ag)

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.