Linkspartei: Abgeordneter verteidigt Beschäftigung von Ex-Terrorist Christian Klar

22. Februar 2016
Linkspartei: Abgeordneter verteidigt Beschäftigung von Ex-Terrorist Christian Klar
Kultur & Gesellschaft
0

Berlin. Der Linken-Bundestagsabgeordnete Diether Dehm hat die Beschäftigung des Ex-RAF-Terroristen Christian Klar in seinem Bundestagsbüro verteidigt. Gegenüber der „Bild am Sonntag“ sagte Dehm: „Das ist ein feinsinniger Mensch und überhaupt kein radikaler Scharfmacher.“

„Ich halte den Gedanken eines Berufsverbots auch für sogenannte Ex-Terroristen mit dem Gedanken der Resozialisierung in einem Rechtsstaat für inkompatibel“, so Dehm weiter. Dieser Argumentation waren zuvor auch andere Politiker der Linkspartei gefolgt. Letzte Woche war bekannt geworden, daß Dehm den Ex-Terroristen beschäftigt und dieser auch im Bundestag arbeitet.

Klar war 2008 aus der Haft entlassen worden Er war 1985 wegen neunfachen Mordes und elffachen Mordversuches zu sechsmal lebenslänglicher Haft plus 15 Jahren verurteilt worden. Das Gericht sah es damals als erwiesen an, daß Klar unter anderem an der Tötung von Generalbundesanwalt Siegfried Buback beteiligt gewesen war. (ag)

 237 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.