Terror-Prozeß in Düsseldorf: fünf mutmaßliche IS-Unterstützer vor Gericht

10. Februar 2016
Terror-Prozeß in Düsseldorf: fünf mutmaßliche IS-Unterstützer vor Gericht
International
0

Düsseldorf. Vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf begann am Mittwoch der Prozeß gegen vier Männer und eine Frau wegen Unterstützung islamistischer Terrororganisationen. Die Angeklagten sollen unter anderem Kämpfer nach Syrien geschleust haben.

Hauptangeklagter ist ein 59jähriger Pakistani mit deutschem Paß. Laut Anklageschrift soll er der Kopf eines Netzwerkes sein, daß logistische Unterstützung und Rekrutierungsaufgaben für die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) geleistet haben soll. Zu dem Netzwerk gehören auch die Mitangeklagten, die zwischen 2011 und 2014 durch Einbrüche in Kirchen und Schulen Geld zur Terrorfinanzierung erbeutet haben.

Zudem soll der Pakistani persönlich Fahrzeuge und Kämpfer nach Syrien gebracht haben. Darunter seinen Sohn, der bei den Kämpfen getötet wurde. (ag)

 196 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.