Terrorgefahr: Zahl der Salafisten in Berlin auf rund 680 gestiegen

26. Januar 2016
Terrorgefahr: Zahl der Salafisten in Berlin auf rund 680 gestiegen
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Wie der Landesverfassungsschutz Berlin am Montag mitteilte, leben in der Bundeshauptstadt mittlerweile 680 Salafisten. Darunter sollen sich gut 350 gewaltbereite Anhänger dieser islamischen Glaubensrichtung befinden.

Wie der Landesverfassungsschutzchef Bernd Palenda sagte, bereiteten auch die Reisen der Salafisten nach Syrien Sorge. „Die Ausreisedynamik flacht zwar etwas ab, ist aber noch immer besorgniserregend.“ Die deutschen Behören seien sich der Gefährdung der Gesellschaft durch Salafisten bewußt.

Ein Sprecher der Innenverwaltung sagte der „Morgenpost“: „Die sicherheits- wie gesellschaftspolitische Herausforderung der rapiden Zunahme dschihadistisch-salafistischer Radikalisierungen in Deutschland erfordert verstärkte Ansätze der Prävention und der Intervention.“

Laut Verfassungsschutz habe es vor fünf Jahren erst rund 100 Salafisten in Berlin gegeben. (ag)

 395 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Sibylle schreibt:

    Wenn man solche Zahlen kennt und die Zahlen Tatsachen sind, dann kann man auch Razzien durchführen.

    Behörden, die solche Razzien nicht durchführen, sind frauenfeindlich und hochverräterisch.

  2. ole schreibt:

    Nun schlagt doch endlich zu, so dass es auch das letzte Schlafschaf begreift, was hier abgeht! Aber wahrscheinlich bläken die noch mit einem Messer im Rücken: welcome!

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.