Großrazzia in Köln: 400 Polizisten im Einsatz gegen Zigeuner-Clan

25. Januar 2016

Köln. Am Montagmorgen ging die Kölner Polizei im Rahmen eines Großeinsatzes gegen einen Drogenhändlerring vor. Dabei handelt es sich laut „Bild“-Zeitung um eine Zigeuner-Großfamilie.

Bei dem Einsatz, an dem 400 Polizisten beteiligt waren, wurden 14 Haftbefehle vollstreckt. Dem Zigeuner-Clan wird vorgeworfen, den Handel mit Heroin und Kokain im Stadtteil Meschenich kontrolliert zu haben.

Insgesamt wurden 49 Wohnungen durchsucht. Einige der Wohnungen seien nur für den Drogenverkauf angemietet worden, schreibt das Nachrichtenmagazin „Focus“. (ag)

6 Kommentare

  1. Deutscher Patriot sagt:

    Ja ja, ich wohne zwar nicht in Meschenich, aber auch nicht weit davon. Fahre manchmal da durch, aufgrund der kürzeren Strecke. Ich sag nur >>> HÖLLE PUR. Also Deutschland ist das nicht mehr. Vor allem wenn du da mit einem Ausländer aneinander gerätst (wir wissen ja, schon mal kurz „doof gucken“ reicht da völlig aus), solltest Du schnell laufen können oder ein schnelles Pferd besitzen. Mit Deutschen wird man da eher weniger Stress kriegen. Warum? Ganz einfach, es gibt da keine mehr. Nun ja, ein paar, hier und da, schon noch. Aber die halten sich alle schön bedeckt, bzw. sind dermaßen eingeschüchtert, dass sie sich nichts trauen. Die Muselmanen und Zigeuner (oder konkreter, Roma) haben da das Sagen. Doch bei mir (Kölner Süden) ist das auch immer mehr der Fall. Das heißt, in bald ganz Deutschland. Und warum? Auch ganz einfach, weil wir Deutschen nicht zusammenhalten. Ist übrigens sogar dort so, wo sich Deutsche – außerhalb Deutschlands – niedergelassen haben. Auch da ist kein Zusammenhalt. Sogar im Gegenteil. Es wird einander bekämpft. Das ist in etlichen Ländern so. Besonders in den USA und Spanien. Mehrfach erlebt. Zumindest in Spanien (war schon zigmal da). Sogar die Engländer, welche in großer Menge in Spanien sesshaft geworden sind, halten da besser zusammen. Bzw. tun das überhaupt. Meine deutschen Landsleute? Ha, was glaubt Ihr, was ich da schon erlebt habe und was mir da zugetragen wurde….. ebenfalls Hölle pur.

  2. Hack sagt:

    Glaubt jemand die Probleme damit in den Griff zu bekommen?
    Scheinaktionen!

  3. Der Rechner sagt:

    Großrazzien.

    Damit versucht die Polizei in Bananenrepubliken zu zeigen, daß sie noch was drauf hat.

    Und zwar dann, wenn die Mittel für kleinteilige Kriminalitätskontrolle nicht mehr ausreichen.

    Und der Ertrag?

    14 Haftbefehle wurden vollstreckt.

    Wieviele noch in Haft?

    Anklagen?

    Freiheitsstrafen?

    Wurde niemand aufgrund von Erkenntnissen verhaftet, die sich aus der Großrazzia ergaben?

    Dieser Artikel läßt viele Fragen offen.

    Das liegt allerdings nicht am Artikel; andere Presseorgane haben auch nichts substantiell anderes zu sagen.

  4. Olli sagt:

    Nebelkerzenpropaganda des Staates.

    Nichts ändert sich, nicht in Köln, NRW, BRD.

    • Deutscher Patriot sagt:

      Stimmt. Leider. Aber wir Bürger könnten das ändern. Aber jeder ist ängstlich und satt…. und dadurch träge…. und faul.

      So geht Deutschland definitiv unter. Bzw. nicht unter, es wird halt dann von Alis und Mohammeds regiert. Und wir werden entweder getötet oder müssen die „Schutzsteuer“ für die Kuffar entrichten. Und deren Sklaven werden wir sowieso sein.

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.