Erfolgreiche Luftoffensive: Russische Luftwaffe fliegt mehr als 6.000 Angriffe seit September

24. Januar 2016
Erfolgreiche Luftoffensive: Russische Luftwaffe fliegt mehr als 6.000 Angriffe seit September
International
2

Moskau/Damaskus. Im Gegensatz zur von Washington geführten Allianz im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) in Syrien und Irak kann Rußland handfeste Erfolge vorweisen. Die russische Luftwaffe hat seit dem 30. September insgesamt mehr als 6.000 Angriffe gegen Stellungen der Terroristen geflogen, teilte der russische Generalstabschef Valeri Gerassimow jetzt mit.

Dabei konnten die russischen Kampfflugzeuge Hunderte Dschihadisten ausschalten und Tausende IS-Objekte zerstören: Feuerstellungen, Kommandobunker, Tankwagenkonvois mit Schmuggel-Öl.

In Syrien hat sich das vom IS kontrollierte Territorium infolge der russisch-syrischen Erfolge inzwischen merklich verkleinert. Mit russischer Hilfe konnten die syrischen Regierungstruppen an vielen Stellen zur Offensive übergehen und mehrere Gebiete befreien. In zahlreiche befreite Ortschaften kehrt inzwischen die Bevölkerung wieder zurück. (mü)

Bildquelle: Wikipedia/Dura-Ace/CC BY-SA 3.0

 116 Leser gesamt

Jetzt teilen:

2 Comments

  1. Deutscher Patriot schreibt:

    Naja, so richtig Feuer machen die scheinbar auch nicht. Denn täten sie das, wäre der IS in höchstens einem Tag von Staub nicht mehr zu unterscheiden. Denn dann wäre er selber welcher. Das heißt also, dass ich die Russen militärisch dazu absolut in der Lage sehe. Die haben ja richtig aufgerüstet, auch ihre „Menpower“ erhöht. Massiv erhöht. Doch den IS gibt es immer noch. Sollten die Russen doch kein (so großes) Interesse daran haben, den IS auszuradieren?

  2. Helene Speer schreibt:

    Ohne Russland und China wären Europa, der Orient und Afrika verloren und würden von den US-Vampiren gleichermaßen ausgesaugt und multikriminalisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.