Viktor Orbàn kündigt Grenzschließung an: „Es ist unsere Pflicht, dies auch an der Grenze zu Kroatien zu machen.“

25. September 2015
Viktor Orbàn kündigt Grenzschließung an:  „Es ist unsere Pflicht, dies auch an der Grenze zu Kroatien zu machen.“
International
2

Budapest. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbàn hat angekündigt, nunmehr auch die Grenze zu Kroatien vollständig abzuriegeln.

Nachdem die Errichtung eines Zaunsystems und hiermit eines „Schutzes an der Grenze zu Serbien unsere Ziele erfüllt“ hat, sei es nun „unsere Pflicht, dies auch an der Grenze zu Kroatien zu machen“. Da der Asyl-Ansturm „nicht nachlassen“ werde, sei diese Maßnahme notwendig, so Orban in Wien. (sp)

2 Kommentare

  1. J. Müller sagt:

    Wir werden diesem Mann noch sehr dankbar sein. Ich bin es jetzt schon.

  2. A.S. sagt:

    Sollten die Völker Europas sich aufraffen und vor ihrem drohenden Untergang bewahren, so hätten die mutigen Impulse, welche Viktor Orban gesetzt hat und weiter setzt, daran einen nicht unerheblichen Anteil.
    Vielleicht werden diesem Mann eines Tages nicht nur in Ungarn Denkmäler errichtet.
    Aber vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt! Den Schweiß, das Blut und die Tränen!
    Da müssen die europäischen Völker jetzt durch! Je schneller und entschlossener – um so besser!

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.