Asyl-Ansturm in NRW: 17.000 „Flüchtlinge“ in dieser Woche

22. September 2015
Asyl-Ansturm in NRW: 17.000 „Flüchtlinge“ in dieser Woche
National
2
Arnsberg. Die Bezirksregierung Arnsberg teilte am Dienstag mit, daß für diese Woche mit 17.000 Asylanten in Nordrhein-Westfalen gerechnet wird. In den vergangenen zwei Wochen waren bereits je 15.000 und 16.000 sogenannte „Flüchtlinge“ eingewandert, in dieser Woche wird also eine neue Höchstmarke erreicht.
Der dramatische Anstieg wird auf den verstärkten Einsatz von Sonderzügen aus München und Salzburg zurückgeführt. (sp)

 

Teilen:

2 Kommentare

  1. Der Rechner sagt:

    Das wären auf’s Jahr hochgerechnet 884.000 Asylbewerberleistungstouristen allein für Nordrheinwestfalen.

    Freude durch Kraft.

  2. A.S. sagt:

    Dieser Wahnsinn muss gestoppt werden! Sofort! Alle, wirklich alle Deutschen, die künftig noch ein auch nur halbwegs lebenswertes Leben führen wollen, oder dies für ihre Kinder und Enkel wünschen, müssen jetzt auf die Straßen, auf die Plätze und ihren Willen bekunden! Nur das kann Rettung bringen und wird Rettung bringen, wenn und eben nur wenn es geschieht! Zusammenreißen und handeln! Sonst gehen in Deutschland und Europa die Lichter aus und eine Ära der schier endlosen Barbarei zieht herauf!

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.