FDP: Besonders qualifizierte Asylbewerber sollen zusätzlich Aufenthaltserlaubnis beantragen können

5. Mai 2015
FDP: Besonders qualifizierte Asylbewerber sollen zusätzlich Aufenthaltserlaubnis beantragen können
Wirtschaft
8

Berlin. Asylbewerber mit besonderer beruflicher Qualifikation sollen nach dem Willen der FDP künftig unabhängig vom Asylverfahren eine Aufenthaltserlaubnis beantragen können.

Der EU-Abgeordnete und Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP) sagte der „Westdeutschen Zeitung“: „Bevor man in die formale Prüfung des Asyls eintritt, sollte man fragen: Was kann dieser Mensch eigentlich? Kann uns seine Qualifikation besonders nutzen?“ Wenn jemand eine solche Qualifikation mitbringe, sollte er unabhängig vom Asylverfahren eine Aufenthaltserlaubnis beantragen können. Damit sei allen geholfen: Dem Flüchtling, der nicht an das sechsmonatige Arbeitsverbot gebunden ist, der Anerkennungsbehörde, die um ein Verfahren entlastet wird und dem deutschen Arbeitsmarkt. (lp)

 517 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.