SPD-Innenpolitiker Lischka: Wer bei PEGIDA mitmacht, ist ein Rassist

14. April 2015
SPD-Innenpolitiker Lischka: Wer bei PEGIDA mitmacht, ist ein Rassist
National
21

Berlin/Dresden. Mit Blick auf den Auftritt des Vorsitzenden der niederländischen Rechtspartei PVV, Geert Wilders, bei der gestrigen PEGIDA-Kundgebung in Dresden kritisiert Burkhard Lischka, innenpolitischer Sprecher der SPD- Bundestagsfraktion, das Mitwirken an der Veranstaltung als nicht akzeptabel.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte Lischka: „Es gibt für mich keine Entschuldigung: Wer bei PEGIDA mitmacht, muß sich gefallen lassen, als Rassist bezeichnet zu werden.“ Seite an Seite mit gewaltbereiten Neonazis zu marschieren, sei inakzeptabel, sagte der SPD-Politiker. Wilders stehe „nicht nur für einen ausgeprägten Islamhaß, sondern für eine grundsätzliche Fremdenfeindlichkeit, der wir uns entschlossen entgegenstellen müssen“, so Lischka weiter. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.