Weiteres deutsches U-Boot für Israel: Der Steuerzahler zahlt 165 Millionen Euro Zuschuß

10. April 2015
Weiteres deutsches U-Boot für Israel: Der Steuerzahler zahlt 165 Millionen Euro Zuschuß
Wirtschaft
15

Berlin. Der Bundessicherheitsrat hat den Export eines weiteren U-Bootes nach Israel genehmigt. Finanziert wird es, wie schon vorige Lieferungen, zu einem Drittel aus deutschen Steuergeldern.

Das geht aus der entsprechenden Unterrichtung für den Wirtschaftsausschuss des Bundestages hervor, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Das fünfte von insgesamt sechs zugesagten U-Booten wird zu einem Drittel aus deutschen Steuergeldern mitfinanziert, was geschätzten 165 Millionen Euro entspricht. Es wird vermutet, daß Israel die U-Boote nach der Lieferung so modifiziert, daß sie mit nuklearen Marschflugkörpern bewaffnet werden können. (lp)

 815 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.