Islamismus-Export: Frankreich entzieht erstmals Jihadisten den Reisepaß

24. Februar 2015

Paris. Um zu verhindern, daß sie das Land verlassen und sich im Ausland islamistischen Milizen anschließen, hat Frankreich sechs Staatsbürgern die Pässe entzogen. Die Papiere wurden zunächst für sechs Monate einbehalten. (lp)

 115 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.