Bayern: Grüne fordern Entfernung eines Denkmals für die deutschen Trümmerfrauen

12. Januar 2015
Bayern: Grüne fordern Entfernung eines Denkmals für die deutschen Trümmerfrauen
Geschichte
13

München. Manche können es nicht lassen. Ziemlich genau vor Jahresfrist sorgten zwei bayerische Nachwuchs-Grüne, die Landtagsabgeordneten Katharina Schulze und Sepp Dürr, mit der Verhüllung eines erst letztes Jahr eingeweihten Denkmals für die Münchner „Trümmerfrauen“ für Empörung.

Begründung: Die „Trümmerfrauen“ habe es in München eigentlich gar nicht gegeben, dafür habe es unter ihnen viele NS-Mitglieder gegeben. Jetzt legten die beiden Geschichts-Saboteure nach, indem sie im Bayerischen Landtag einen Antrag einreichten, in dem sie gar fordern, das Erinnerungsmal komplett zu entfernen. Das Ansinnen stößt nicht nur bei Angehörigen der Erlebnisgeneration auf Unverständnis. (ds)

 279 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.