PEGIDA-Demonstrationen: 17.500 Teilnehmer gingen in Dresden auf die Straße

23. Dezember 2014
PEGIDA-Demonstrationen: 17.500 Teilnehmer gingen in Dresden auf die Straße
Kultur & Gesellschaft
1

Dresden. Bei der zehnten Kundgebung der PEGIDA („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“) in Dresden demonstrierten am Montagabend nach Polizeiangaben 17.500 Menschen.

Damit gelang den Veranstaltern erneut eine Steigerung der Teilnehmerzahl, die beim letzten mal noch bei 15.000 Personen lag. Für nächsten Montag wurde von PEGIDA-Chef Lutz Bachmann eine Pause angekündigt. Die nächste Demonstration soll dann am 5. Januar – einen Tag vor Dreikönig – stattfinden. Ort und Uhrzeit wird das Bündnis laut eigener Ankündigung rechtzeitig auf Facebook bekanntgeben. (lp)

 731 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.