Parteitag: CDU will sich mit Antrag auf Einführung eines Burka-Verbots beschäftigen

4. Dezember 2014
Parteitag: CDU will sich mit Antrag auf Einführung eines Burka-Verbots beschäftigen
National
2

Berlin. Die CDU wird sich auf ihrem ab Dienstag in Köln stattfindenden Parteitag auch mit der Thematik eines Burka-Verbots beschäftigen.

Ein entsprechender Antrag des Kreisverbands Frankfurt/Main soll nach Informationen der „Rheinischen Post“ aus Parteikreisen zur Diskussion gestellt werden. „Die CDU Deutschlands setzt sich dafür ein, auch in Deutschland das Tragen von Gesichts-Verschleierungen, wie zum Beispiel der Burka, zu verbieten“, heißt es in dem Antrag, der dem Blatt vorliegt. Die Antragsteller aus Hessen sehen in der Burka ein „deutliches Zeichen der Abgrenzung und der fehlenden Bereitschaft zur Integration“. Die Burka beschränke „in vielen Fällen die Freiheit und damit die Gleichberechtigung der Frau“. In anderen EU-Ländern gibt es ein solches Verbot bereits. (lp)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.