Rußlands Präsident Wladimir Putin: Weltweite US-Einmischung befeuert Konflikte

27. Oktober 2014
Rußlands Präsident Wladimir Putin: Weltweite US-Einmischung befeuert Konflikte
International
2

Moskau. Der russische Präsident Wladimir Putin hat die weltweite Einmischung der USA scharf kritisiert. Diese bringe nichts Gutes, sondern führe lediglich zur weiteren Eskalation von Konflikten.

„Ist der amerikanische Exzeptionalismus, die Führungsposition der USA ein Wohl für alle? Bringt ihre absolute Einmischung in alle Angelegenheiten der Welt Ruhe, Wohlergehen und Demokratie?“, fragte der Präsident einem Bericht der Nachrichtenagentur RIA Novosti zufolge im Rahmen einer Diskussionsrunde in Sotschi. „Ich erlaube mir zu sagen, daß dem nicht so ist“, so Putin weiter. „Das einseitige Diktat und das Aufzwingen der eigenen Schablonen erwirkt das Gegenteil: Konflikte werden nicht beigelegt, sondern sie eskalieren. Anstelle souveräner und stabiler Staaten entsteht ein wachsendes Chaos. Statt Demokratie wird suspektes Publikum gefördert – angefangen bei ausgesprochenen Neonazis bis hin zu islamischen Radikalen.“

 247 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.