Bundespräsident: FDP plädiert für zweite Amtszeit Joachim Gaucks

14. Oktober 2014
Bundespräsident: FDP plädiert für zweite Amtszeit Joachim Gaucks
International
2

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck ist nach Ansicht von FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki „der richtige Mann für eine zweite Amtszeit als deutsches Staatsoberhaupt“.

Gauck fülle sein Amt „in hervorragender Weise aus“, sagte der FDP-Politiker, der auch Fraktionschef im Landtag von Schleswig-Holstein ist, am Montag den „Kieler Nachrichten“. Kubicki erinnerte zugleich daran, daß er im Februar 2012 im FDP-Präsidium auf die Nominierung Gaucks für das Präsidentenamt gedrängt hatte. Bundeskanzlerin Angela Merkel habe da noch für eine Kandidatur des ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Wolfgang Huber, als Nachfolger für Christian Wulff plädiert. Merkel sei über diese Personalie mit SPD-Chef Sigmar Gabriel im Gespräch gewesen. Auf Druck der FDP sei der frühere Chef des Stasi-Unterlagenbehörde schließlich zum Kandidaten der damaligen schwarz-gelben Koalition ausgerufen worden. Seither fiel Gauck vor allem durch Einwanderungslobbyismus auf. (lp)

 286 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.