Syrien-Konflikt: Führung von Islamisten-Truppe „Ahrar al-Sham“ bei Anschlag getötet

10. September 2014

Ram Hamdan. Mehrere Führungskader der in Syrien operierenden Islamistenmiliz „Ahrar al Sham“ wurden bei einem Anschlag in der Provinz Idlib getötet. Hinter dem Anschlag soll die konkurrierende Gruppierung „Islamischer Staat“ stecken. (lp)

 495 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.