Syrien-Konflikt: Tschetschenische Islamisten verüben Massenmord an syrischen Soldaten

5. September 2014

Raqqa. Aus Tschetschenien stammende Islamisten des „Islamischen Staates“ (vormals „Islamischer Staat im Irak und Syrien“, ISIS) haben nahe der syrischen Stadt Raqqa über 150 gefangengenommene Soldaten der syrischen Armee hingerichtet. (lp)

 454 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.