Türken-Lobbyist Kolat: Islamischen Feiertag in Deutschland einführen

26. März 2014

Foto: Wikimedia/Nérostrateur, CC BY-SA 3.0

Berlin. Der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Kenan Kolat, hat die Forderung nach einem gesetzlichen islamischen Feiertag in Deutschland bekräftigt.

„Bei einigen muslimischen Verbänden gibt es zwar Zurückhaltung, aber ich denke, keine islamische Organisation würde gegen einen islamischen Feiertag stimmen“, sagte Kolat der Tageszeitung „Neues Deutschland“. Das Thema sei auch Teil des Arbeitsprogramms der Deutschen Islamkonferenz (DIK).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.