Konrad-Adenauer-Stiftung: CDU-naher Thinktank macht sich Sorgen über erstarkende europäische Rechtsparteien

30. November 2013

Berlin. Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) warnt vor einem Erstarken von rechten und rechtspopulistischen Parteien bei der Europawahl im Mai 2014.

In einer Studie mit dem Titel „Europa – Nein Danke?“, die am Montag in Berlin vorgestellt werden soll, will die Stiftung einen Blick auf die gegenwärtige Situation der europäischen Rechtsparteien werfen und wesentliche Merkmale, Mobilisierungsthemen und -strategien sowie Entstehungsbedingungen herausarbeiten. Hintergrund sind steigende Umfragewerte zahlreicher Rechtsparteien in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten sowie zunehmende Kooperationsbemühungen untereinander.

 598 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.