Referendum: Kroatien stimmt über Verbot der Homo-Ehe ab

13. November 2013

Zagreb. Das kroatische Volk wird am 1. Dezember darüber entscheiden, ob ein Verbot der Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnern in der Verfassung festgeschrieben wird.

Das hat das Parlament in der Hauptstadt Zagreb beschlossen. Bei der Volksabstimmung bekommen die Wähler die Frage gestellt, ob sie der Aussage zustimmen, wonach die Ehe ein Bündnis zwischen Mann und Frau sei. Sollte die Mehrheit der Wähler mit „Ja“ stimmen, werden gleichgeschlechtliche Ehen per Verfassung verboten, berichtet die Nachrichtenagentur SDA. Gegner der Homo-Ehe haben bislang über 700.000 Unterstützungsunterschriften gesammelt, während Lobbygruppen der Homosexuellenbewegung ankündigten, gegen das Referendum vorgehen zu wollen.

 297 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.