Bundestagswahl 2013: Das vorläufige amtliche Ergebnis

24. September 2013

Die Qual der Wahl (Foto: flickr/Awaya Legends, CC BY 2.0)

Berlin. Der Bundeswahlleiter hat am Montag das vorläufige amtliche Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 bekannt gegeben.

Bei einer Wahlbeteiligung von 71,5 Prozent (2009: 70,8 Prozent) haben die  CDU 34,1 Prozent (2009: 27,3 Prozent), die CSU 7,4 Prozent (2009: 6,5 Prozent), die SPD 25,7 Prozent (2009: 23,0 Prozent), die Linke 8,6 Prozent (2009: 11,9 Prozent) und die Grünen 8,4 Prozent (2009: 10,7 Prozent) erreicht. Die FDP ist mit 4,8 Prozent (2009: 14,6 Prozent) erstmals seit ihrer Gründung nicht im Bundestag vertreten, die euro-kritische Alternative für Deutschland (AfD) scheiterte mit 4,7 Prozent der Stimmen knapp an der Fünfprozenthürde. Im rechten Spektrum erreichten die NPD 1,3 (-0,2), die Republikaner 0,2 (-0,2) und Pro Deutschland ebenfalls 0,2 (+0,2) Prozent.

 642 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.