Grüner Spitzenkandidat: Trittin fordert die Aufnahme von mehr als 50.000 Flüchtlingen

13. September 2013

Volker Beck und Claudia Roth (Foto: flickr/jeanmartin CC BY-SA 2.0)

Berlin. Der Spitzenkandidat der Grünen, Jürgen Trittin, hat gefordert, daß Deutschland mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnimmt als bislang geplant.

„Als erstes sollte Deutschland allen hier lebenden Syrern erlauben, ihre Verwandten nach Deutschland zu holen. Damit könnten schon einmal 50 000 kommen“, sagte Trittin der „Rheinischen Post“. Dies könne nur ein erster Schritt sein. „Als größtes Land in der Europäischen Union sind wir verpflichtet, die meisten Flüchtlinge aufzunehmen.“ In Syrien kämpfen großteils islamistische Rebellen, von denen eine große Zahl aus dem Ausland stammt, gegen die Armee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.