Stück für Stück: Bayerns Familienministerin Haderthauer fordert Frauenquote auch für die „mittlere Ebene“

6. September 2013

München. Die bayerische Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) fordert eine Frauenquote auch für die mittlere Ebene von Unternehmen.

Eine „Elite-Quote“, wie sie im gemeinsamen Wahlprogramm von CDU und CSU stehe, wäre „zu kurz gesprungen“, sagte Haderthauer der „Rheinischen Post“. „Ein paar ,Goldröckchen‘ im Aufsichtsrat, das hilft den Frauen im Rest des Unternehmens nicht weiter. Wir brauchen eine Quotenregelung ab der mittleren Führungsebene“, betonte die Ministerin. Die Unternehmen sollten verpflichtet werden, sich ab der mittleren Führungsebene eine verbindliche Quote zu geben und diese zu veröffentlichen, erklärte Haderthauer.

 607 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.