Immer mehr Asylbewerber: Thüringen gehen die Unterbringungsplätze aus

23. Juli 2013

Asylbewerber demonstrieren in Berlin (Foto: flickr/G.osman, CC BY 2.0)

Erfurt. Auch in den Thüringer Flüchtlingsunterkünften spiegelt sich die aktuelle Einwanderungswelle wider: Mitte Juli waren 3.700 der 4.024 Unterbringungsplätze im Land belegt.

Das teilte das Innenministerium auf Anfrage der „Thüringischen Landeszeitung“ mit. Grund dafür sind die seit Monaten anhaltend hohen Zahlen von Asylbewerbern. „Die Aufnahmesituation ist als gespannt zu bezeichnen“, so das Innenministerium auf Anfrage der Zeitung. In der Erstaufnahmestelle Eisenberg seien bereits zusätzliche Unterbringungsmöglichkeiten in Containern geschaffen worden.

 602 Leser gesamt

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 2000 begrenzt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.