UN-Generalsekretär setzt auf Klima-Propaganda: „UN sollen Führungsrolle in der Klimadebatte übernehmen“

1. Juni 2019
UN-Generalsekretär setzt auf Klima-Propaganda: „UN sollen Führungsrolle in der Klimadebatte übernehmen“
International
6

New York. Die Vereinten Nationen setzen verstärkt auf Klima-Bevormundung. Jetzt hat sich UN-Generalsekretär Guterres den unter „Klimaschützern“ populären Gedanken zueigen gemacht, den CO2-Ausstoß zu besteuern. Die Notwendigkeit dafür sei angesichts der Erderhitzung für ihn offensichtlich, sagte Guterrez in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“.

Das Thema müsse aber so angegangen werden, daß die öffentliche Meinung es nachvollziehen könne, und auch so, daß Populisten es nicht glaubwürdig bekämpfen könnten (!). „Das ist das Thema, dem ich mich derzeit mit Haut und Haaren verschreibe“, unterstrich der Sozialist Guterrez.

In vielen Ländern ist eine CO2-Steuer, für die sich etwa auch der sozialdemokratische Spitzenkandidat bei der Europawahl, Frans Timmermanns, aussprach, derzeit noch umstritten. Diese würde den Ausstoß des wichtigsten Treibhausgases CO2 etwa beim Autofahren und Heizen verteuern.

Guterres sagte auch, die Vereinten Nationen wollten die Führungsrolle in der Klimadebatte übernehmen, „da bin ich wild entschlossen“. Es handle sich um das bestimmende Thema dieser Zeit „und hat absolute Priorität“. (mü)

Bildquelle: Pixabay/robynm

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

6 Comments

  1. Lack schreibt:

    Und Herr Guterres kassiert natürlich die Steuer!

  2. Reiner07 schreibt:

    Es ist mehr als seltsam, dass man etwas RETTEN möchte, für das es keinen Grund zur Rettung gibt. Weder gibt es eine Klimanorm, noch den eindeutigen Nachweis, dass sich überhaupt etwas zum SCHLECHTEN ändern wird. Man ignoriert bewusst, dass es niemals eine Klimanorm gab, dass es sowohl kälter war mit viel mehr CO2 und dass es auch sehr viel wärmer war mit sehr viel weniger CO2. Nur eines ignoriert man nicht, aus nicht und Luft Geld zu machen! Nur wer die Sonne beherrscht, beherrscht auch das Klima.

  3. Pauli schreibt:

    Des “wichtigsten Treibhausgases CO2”? Ist CO2 denn überhaupt ein “Treibhausgas”? Was ist überhaupt ein “Treibhausgas”? Wisst Ihr das?
    Gruß: Pauli

  4. Wolfgang Schlichting schreibt:

    Das einzige, was Politiker am Klimaschutz interessiert ist die Möglichkeit, daraus eine “saftige” Steuer zu konstruieren, damit man die Migration weiter in dem Umfang finanzieren kann, in der sie aktuell aus Steuergeldern finanziert wird.

  5. Schauerte schreibt:

    Die ganze CO2 Diskussion ist bis heute wissenschaftlich umstritten; aber wenn es darum gehtuns wieder in die Tasche zu greifen, sind alle Politschranzen dabei

  6. Milo the Witch schreibt:

    Dass sich die Sozialistischen Vereinten Nationen die CO2 Steuer für unbegrenzte Migration unter den Nagel reißen wollen hat schon “G’schmäckle”! Dann, bitteschön, aber auch nur den Prozentsatz des CO2 im O2: 0,0038%-

Schreibe einen Kommentar zu Reiner07 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com