Altkanzler Helmut Schmidt: “Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden”

30. August 2015
Altkanzler Helmut Schmidt: “Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden”
National
22

Hamburg. Ex-SPD-Bundeskanzler Helmut Schmidt (96) übte bereits 2005 harsche Kritik an der bundesdeutschen Asylpolitik und verlangte im FOCUS einen radikalen Kurswechsel in der Ausländerpolitik. Seine Kritik ist heute aktueller denn je: “Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden”, sagte Helmut Schmidt in dem Interview.

Als Mittel gegen die Überalterung komme Zuwanderung nicht in Frage. “Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika löst das Problem nicht, schaffte nur ein zusätzliches dickes Problem.”

Deutschland habe sich damit in den vergangenen 15 Jahren übernommen. “Wir sind nicht in der Lage gewesen, alle diese Menschen wirklich zu integrieren”, sagte Schmidt schon damals. “Sieben Millionen Ausländer in Deutschland sind eine fehlerhafte Entwicklung, für die die Politik verantwortlich ist.” Diejenigen, die sich nicht in die deutsche Gesellschaft integrieren wollten oder könnten “hätte man besser draußen gelassen”. (sp)

 

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

22 Comments

  1. Oscha schreibt:

    Das war nun eine Aussage oder wie? Dann möchte ich an seine Taten erinnern, wie die Einführung des Neo-Neo Liberalismus, der Umverteilung von den Lohn Einkünften zu den Besitz Einkünften und das der Vogel ein Bilderberger ist, viel zum Konstrukt Großstaat- EU-trotz-Bundesstaat-Verträgen beigetragen hat. Skull and Bones mit allem zip und zap da steht er drauf

  2. Schade das ich deutscher bin schreibt:

    Es hat schon früher geheißen Frauen an die Macht und ihr werdet den Untergang nicht merken.das Problem ist nichtjetzt sondern das kommt erst wenn diese ja sager in unserer politik mal nicht mehr da sind. Ob sie verstorben sind oder mit genug Rente im Ruhestand sind und sich mal Gedanken über die scheiß machen können was sie angerichtet haben. Unsere deutsche Wertarbeit und unser guter ruf der auf der ganzen Welt geschätzt wird den unsere Urgroßeltern Großeltern Eltern und wir ins Leben gerufen und erarbeitet haben ist im arsch.wir haben nicht mal genug Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze für unsere eigene Kinder geschweige noch für Zuwanderer. Aber bist du dagegen bist du ein Nazi. Wer hat denn Deutschland zu dem gemacht was es mal War. Diese mauerhupser und Möchtegern Politiker von heute bestimmt nicht.für unsere Rentner ist nicht genug Geld da geschweige für Ausbildungsplätze oderfür Kits aber für fremde da haben wir Milliarden über das geht jetzt bis Dezember und dann steigen wieder die spritpreise weil das Geld fehlt ja wieder.und nächstes wird dann Weihnachten aus Soli abgeschafft weil die Überzahl Moslems sind.ich kenne es nur so wenn irgendwo Krieg ist das man dann als mann sein Land und seine Familie beschützen tut und dafür kämpft.der scheiß den die haben kommt ja nicht von gestern und das man in meinen Augen vaterlandsverräter noch zucker rein blasen tut dann wartet mal ab was hier in unserem Vaterland noch passieren tut.

    • Deutsche müssen Maulkorb tragen schreibt:

      Schade das ich deutscher bin, Sie haben vollkommen recht.
      Wie war das noch mit der freien Meinungsäußerung??

      Deutschland hat nichts gegen Ausländer – nur gegen Deutsche

      • R. otto schreibt:

        Und wir lassen das alles zu und bezahlen das, gehen dafür arbeiten, damit andere Kulturen ihre Großfamilien hier großziehen und wählen seid 70 Jahren die gleichen Lumpen, anstatt zusammenzuhalten………..es sind aber in Wirklichkeit die US-gesteuerten Politiker, angefangen schon beim Bürgermeister und sein Gefolge, also unsere Nachbarn, Freie Gemeinden Gründen wie z.B. die Gemeinde Neuhaus etwa…..
        und endlich mal die Glotze in den Müll……und keine Bildzeitung oder ähnliches mehr………..
        die Medien sind verkauft an den Feind bis 2099
        Zusammenhalten, ohne Neid.

    • Cornelia pritsche schreibt:

      echt schade, dass du ein Deutscher bist! Deine Rechtschreibung ist solltest du zuerstmal überprüfen, bevor du deine “geistreichen Ergüsse” auf die Masse loslässt! Kann man jemanden ernst nehmen, der das fehlerfreie Schreiben nicht beherrscht??? Wie war das mit “Wertarbeit”???

      @ “Wer hat denn Deutschland zu dem gemacht was es mal War.” …es waren die Alliierten Besatzungsmächte Amerika, Frankreich und GB, die mächtig in Deutschland investiert haben !!!!!!!)
      OMG, nicht mal gut recherchiert oder in der Schule aufgepasst. Setzen 6.

  3. gegen die linke stinke schreibt:

    Es muss endlich in der West-BRD einen Aufstand volkstreuer Idealisten geben.

    Es muss darauf hingewiesen,daß es nationaler, rassischer und kultureller sowie kontinentaler Selbstmord ist, eine Systempartei zu waehlen!

    Im hessischen Büdingen soll eine Erstaufnahmeeinrichtung eroeffnet werden…bleibt zu hoffen, daß der einzige NICHTsystem-Kandidat viele Stimmen erhaelt zur Bürgermeiszerwahl, auch in Bad Nauheim, dessen Rathaus vom Grünen Gift durchsetzt ist, dem außer einem Elvis -Festival und Profitdenken nichts besseres einfällt.
    2016 sind in Hessen Kommunalwahlen…Offenbach,Frankfurt, Dietzenbach,Wetzlar, Marburg, Gießen….alle dort lebenden Deutschen, welche unter dem barbarischen Überfremdungsterror leiden,geradezu ersticken…sei gesagt…WÄHLT DIR DIE RICHTIGE PARTEI!ICH SPRECHE NICHT VON DER AFD, DIE EBENSO EINE SYSTEMPARTEI IST!

  4. M. G. schreibt:

    nach dem 2 Weltkrieg 1945 hatte es schon geheißen, Deutschland muß so unterwandert werden, daß es kein endeutiges Deutschland mehr gibt. Der Anfang ist jetzt gemachcht, erst wurde die DDR aufgearbeitet jetzt sind wir dran die BND und Amerika schaut zu.Wer hat denn die Unruhen im Nahen Osten
    geschaffen??
    Hinter der ganzen Strategie steckt doch ein Sinn???
    es wird noch 5 bis 10 Jahre dauern, dann ist das Ziel erreicht!

  5. Wochen schreibt:

    Es wird immer schwerer zu erkennen, wie die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin mit ihrer Hauptaufgabe, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, sowie seinen Wohlstand zu mehren, noch zu vereinbaren ist. Mit ihrem starren “wir schaffen das” bürdet sie den Deutschen immer mehr und immer größere Lasten und Zumutungen auf.Verehrte Frau Kanzlerin: 2016 wird der Stuhl des Generalsekretärs der Vereinten Nationen frei. Die ganze Welt ruft nach Ihnen. Von dieser Plattform aus könnten Sie doch die Ursache der Völkerwanderung viel effektiver bekämpfen, weil Sie eine weltweite Unterstützung hätten. Kein Syrer kommt dann mehr nach Deutschland. Und wenn es gelingen würde, einige Spezialisten wie z.B. die Menschenrechtsexpertin Roth mitzunehmen, wäre das ein kraftvolles Team und eine Garantie für eine erfolgreiche Bekämpfung von Krieg,Hunger und Elend auf dieser Welt.

  6. Max schreibt:

    Wo ist die Obergrenze? 800 Millionen Menschen sind auf der Flucht oder leiden Hunger. Was machen wir wenn es in Ländern wie Pakistan mal Kracht? Nehmen wir dann auch alle auf? Gerade Leute aus fremden Kulturen mit anderen Werte-Ansichten werden unsere Kultur auf Dauer mehr verändern als wir uns jetzt vorstellen können. Was passiert wenn eine Kultur tolerant und liberal ist und die zu gewanderte Kultur ist es nicht? Die Frage kann sich jeder selbst beantworten. Jeder Kultur ihren Platz in der Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com