Katholischer Studentenverein knickt ein: AfD-Bundestagsabgeordneter Brandner ausgeschlossen

22. Januar 2020
Katholischer Studentenverein knickt ein: AfD-Bundestagsabgeordneter Brandner ausgeschlossen
Kultur & Gesellschaft
0

Regensburg. Ein besonders schäbiger Fall von Diskriminierung aus Gründen der Gesinnung: die katholische Studentenverbindung Agiolfia Regensburg hat jetzt den AfD-Politiker Stephan Brandner ausgeschlossen. Der Bundestagsabgeordnete sei „mit dem heutigen Tag kein Mitglied des Katholischen Studentenvereins Agilolfia mehr“, teilte der Verein mit. Zur Begründung müssen die Vereinsprinzipien „Religion, Wissenschaft und Freundschaft“ herhalten. Daneben verwies die Agiolfia auf eine Resolution des Kartellverbands katholischer deutscher Studentenvereine mit dem Titel „Verantwortung wahrnehmen“. Die Mitgliedschaft Brandners sei demzufolge mit den christlich-katholischen Werten nicht vereinbar.

Lokalmedien weisen darauf hin, daß es sich um den ersten Ausschluß seit der Vereinsgründung 1908 handle.

Brandner bedauerte in einer Stellungnahme die Entscheidung, „die offenbar auch von ‘höherer Stelle’ und Verbindungsfremden so gefordert worden war“. Sie sei ein Beweis für „das durch die Politik der Altparteien vergiftete gesellschaftliche Klima in Deutschland“. Selbst in akademischen Kreisen gelte die Meinungsfreiheit nichts mehr. Von seinen Bundesbrüdern habe er mehr Standvermögen erwartet.

Brandner hatte bereits vor einigen Wochen für Schlagzeilen gesorgt, weil er im November als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag abgewählt worden war. Damit wurde erstmals in der Geschichte des Parlaments ein Ausschußvorsitzender abgewählt. (tr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.