Unkritische Nähe: Grüne suchen Schulterschluß mit gewaltbereiter Antifa

2. August 2019
Unkritische Nähe: Grüne suchen Schulterschluß mit gewaltbereiter Antifa
Kultur & Gesellschaft
2

Berlin. Während in den USA Präsident Trump laut darüber nachdenkt, die sogenannte „Antifa“ (= „Antifaschisten“) als terroristische Organisation einstufen zu lassen, praktizieren bundesdeutsche Linke ungeniert den Schulterschluß mit den roten Krawallbrüdern. Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat die Antifa jetzt ausdrücklich gegen Kritik in Schutz genommen. Sie eklärte in der ARD: „Für mich ist die Antifa nicht per se eine linksextremistische Organisation.“ Sie distanziere sich zwar von linker Gewalt, denn Gewalt sei kein Mittel der Politik. „Aber Antifaschistin zu sein, heißt, sich gegen Faschismus zu stellen. Und das tue ich auch persönlich. Denn Faschismus hat dieses Land in den Abgrund geführt.“

Baerbock ist nicht die einzige führende Grünen-Politikerin, die ein äußerst unkritischens Verhältnis zur Antifa an den Tag legt. So ließ sich beispielsweise die EU-Abgeordnete Franziska „Ska“ Keller mit der Antifa-Flagge im EU-Parlament ablichten.

Und der Parteinachwuchs Grüne Jugend solidarisierte sich schon 2017 mit einem sogenannten Antifa-Kongreß in Bayern, nachdem beim dortigen Deutschen Gewerkschaftsbund Überlegungen aufgekommen waren, den Veranstaltern die Räume zu kündigen.

Der Verfassungsschutz zählt die Antifa zu den wichtigsten linksextremen Strömungen. Ihr Kampf gegen den Rechtsextremismus sei dabei aber nur vordergründig. „Im eigentlichen Fokus steht der Kampf gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, die als ‚kapitalistisches System‘ diffamiert wird, und deren angeblich immanente ‚faschistische‘ Wurzeln beseitigt werden sollen“, warnen die Verfassungsschützer. (rk)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

2 Comments

  1. Olsen schreibt:

    …”Denn Faschismus hat dieses Land in den Abgrund geführt.“…
    Und das tun Linke und Grüne gerade wieder. Alles gegen unser Land.

  2. Paul Buchfeld schreibt:

    Falls die Antifa vom Verfassungsschutz beobachtet wird müssten die Grünen konsequenterweise auch beobachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com