Symbolpolitik zum Nationalfeiertag: Macron kündigt französisches Weltraumkommando an

20. Juli 2019
Symbolpolitik zum Nationalfeiertag: Macron kündigt französisches Weltraumkommando an
International
1

Paris. Der französische Präsident Macron hat den Aufbau eines militärischen Weltraumkommandos angekündigt. „Um die Entwicklung und Verstärkung unserer Fähigkeiten im Weltraum zu gewährleisten, wird im kommenden September ein großes Raumfahrtkommando innerhalb der Luftwaffe geschaffen“, erklärte Macron in einer Rede.

Weitere Details nannte er nicht. Macron äußerte sich am Vorabend des französischen Nationalfeiertages. Die Feierlichkeiten am Sonntag stehen heuer im Zeichen der europäischen Verteidigung.

Beobachter wollen der französischen Weltraum-Initiative kein allzu großes Gewicht beimessen. Frankreich ist zwar Atommacht und verfügt über einen eigenen Flugzeugträger. Im Weltraum haben aber die Groß- und Supermächte USA, China und Rußland die Nase vorn. Es dürfte sich bei Macrons Ankündigung in erster Linie um eine symbolpolitische Geste handeln. (mü)

Ein Kommentar

  1. Bernd Sydow schreibt:

    Was will Macron im Weltall? Ein derartiges Raumfahrtkommando – sollte es realisiert werden – würde von der Planung bis zur Einsatzreife wahrscheinlich Milliarden Euro kosten. Dieses Geld sollte Macron besser für die Beseitigung der Defizite im sozialen Bereich verwenden, weswegen die „Gelbwesten“ auf die Straße gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.