Björn Höcke zum Wahlkampfauftakt: „Es fühlt sich schon wieder an wie in der DDR!“

20. Juli 2019
Björn Höcke zum Wahlkampfauftakt: „Es fühlt sich schon wieder an wie in der DDR!“
National
0

Cottbus. Der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke hat zum Wahlkampfauftakt seiner Partei in Brandenburg dem Verfassungsschutz eine Flasche Sekt mitgebracht. Er sprach die Begrüßung aus: „Herzlich willkommen, liebe Mitarbeiter des Verfassungsschutzes!“

Vor Hunderten Anhängern übergab er in Cottbus die von ihm signierte Sektflasche an einen Mann aus der Menge zur Weitergabe an einen Mitarbeiter des Verfassungsschutzes. Dieser solle dann die Flasche Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter überbringen. Schröter hatte angekündigt, die AfD-Veranstaltung werde von Staatsschutz und Verfassungsschutz beobachtet.

„Bei der Dienstbesprechung heute Abend könnt ihr dann die Flasche aufmachen“, rief Höcke seinem Publikum zu. Und weiter: „Es fühlt sich schon wieder an wie in der DDR.“ Höcke bekräftigte seine Kritik an den übrigen Bundestagsparteien, insbesondere an der Immigrationspolitik: „Die Altparteien haben unser Deutschland zum Beuteland gemacht.“ (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com