Spendable Bundesrepublik: 536 Millionen Euro an Kindergeld flossen 2018 ins Ausland

13. Juli 2019
Spendable Bundesrepublik: 536 Millionen Euro an Kindergeld flossen 2018 ins Ausland
Kultur & Gesellschaft
1

Berlin. Die deutschen Kindergeldzahlungen ins Ausland haben im vergangenen Jahr mit rund 536 Millionen Euro einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt zahlte die Bundesagentur für Arbeit für 291.000 Kinder, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium.

Im Vergleich zu 2017 erhöhte sich der Gesamtbetrag demnach um gut 200 Millionen Euro. Der Großteil des Geldes werde nach Polen überwiesen. Aber auch die Zahl der davon profitierenden Kinder in Rumänien steige.

EU-Ausländer, die sich zum Arbeiten in Deutschland aufhalten, haben einen Anspruch auf Kindergeld, auch wenn deren Nachwuchs im Ausland lebt. In der Vergangenheit scheiterten Versuche der Bundesregierung, diese Regelung zu ändern. (mü)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Deutschland steht am Abgrund – Neue Steuerquellen müssen her – alternativ-report.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.