Trendwende an der Asylfront? Zahl der Asylbewerber in der EU steigt wieder

14. Juni 2019
Trendwende an der Asylfront? Zahl der Asylbewerber in der EU steigt wieder
International
2

Brüssel. Nach einem mehrjährigen Rückgang der illegalen Zuwanderung steigt die Zahl der Asylbewerber in der EU seit Jahresbeginn wieder an. Von Januar bis einschließlich April stellten rund 206.500 Menschen erstmals einen Asylantrag in der Europäischen Union, 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilt die Funke-Mediengruppe jetzt unter Berufung auf neue EU-Zahlen mit.

Die Zahlen wurden auf der Basis von monatlichen Frühwarn-Meldungen der Mitgliedstaaten erstellt. Damit könnte sich nach mehreren Jahren des Rückgangs der Trend umkehren. 2018 war die Zahl der Asylbewerber in der EU demnach noch um elf Prozent zurückgegangen. Seit Jahresbeginn reisten aber immer mehr Asylbewerber über reguläre Wege und visafrei in die Union ein, vor allem aus Lateinamerika und den Westbalkan-Staaten.

In diesem Jahr bis Ende April stammte demnach gut jeder vierte Asylantrag von Staatsangehörigen eines Landes, dessen Bürger ohne Visum in die EU-Schengenzone einreisen dürfen. 2018 war der Anteil den EU-Zahlen zufolge bereits auf ein Fünftel gestiegen. So erhöhte sich in den ersten vier Monaten 2019 die Zahl der visafrei eingereisten Asylbewerber aus dem krisengeschüttelten Venezuela im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 121 Prozent auf 14.257, die aus Kolumbien um 156 Prozent auf 8.097.

Venezuela war demzufolge nach Syrien das Hauptherkunftsland von Asylbewerbern in der EU. Die Zahl der erstmaligen Asylanträge aus Syrien lag in den ersten vier Monaten laut Funke-Zeitungen bei 20.392, ein Rückgang von acht Prozent. Auf Platz drei lag Afghanistan: 14.042 Erstanträge, 36 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. (mü)

2 Comments

  1. Olsen schreibt:

    Es sind keine Bewerber! Es sind Eindringlinge! Ein Bewerber bewirbt sich und es wird entschieden. DIE dringen nur ein.

  2. heinz schreibt:

    ah ha , die zahl steigt wieder..woran wird diese gemessen…?

    wo sind die millionen ungebetener.

    kein thema mehr, schon integriert in der hängematte…beifall und grüße an alle flaschensammler der rentengeneration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.