USA versuchen venezolanische Militärs aufzuwiegeln: „Beispiellose Einmischung“

12. Februar 2019
USA versuchen venezolanische Militärs aufzuwiegeln: „Beispiellose Einmischung“
International
1

Moskau/Caracas. Die unverhohlene Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten Venezuelas und insbesondere die direkte Kontaktaufnahme amerikanischer Stellen mit dem venezolanischen Militär ist nach russischer Auffassung ein beispielloser Akt. Der Chef der Lateinamerika-Abteilung des russischen Außenministeriums, Alexander Schtschetinin, erklärte dazu jetzt: „Der direkte Appell eines fremden Staates an die Streitkräfte eines anderen Landes, egal wie dem auch sei, mit dem Ziel, deren Position und an und für sich auch deren Eid zu verändern, ist eine absolut beispiellose Einmischung in innere Angelegenheiten eines souveränen Staates.“

„Wir können nur annehmen, in welchen Kategorien unsere US-amerikanischen Partner zur Zeit denken. Sie denken, dies gelte nur für sie selbst“, so der  Diplomat.

Zuvor hatte die Agentur Reuters mitgeteilt, daß die USA in Kontakt mit den venezolanischen Streitkräften stünden und diese aufriefen, auf die Unterstützung des legitimen Staatschefs Maduro zu verzichten. Die venezolanische Armee steht bislang allerdings weitgehend geschlossen hinter Maduro. Das venezolanische Verteidigungsministerium hatte seine Unterstützung offiziell bestätigt, nachdem die USA und eine Reihe anderer Länder Guaidó als Interimsstaatschef anerkannt hatten. Die Aktivitäten der Opposition seien verbrecherisch und bedrohten die Freiheit und Souveränität des Landes bedrohen, hieß es. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Ein Kommentar

  1. Ali Baba schreibt:

    eine absolut beispiellose Einmischung in innere Angelegenheiten eines souveränen Staates.“ DAS IST SOWIESO EINE SEHR MILDE BEZEICHNUNG…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com