Pulverfaß Venezuela: Putsch-Präsident Guaidó schließt US-Militärintervention nicht aus

11. Februar 2019
Pulverfaß Venezuela: Putsch-Präsident Guaidó schließt US-Militärintervention nicht aus
International
0

Caracas. Im Tauziehen um Venezuela spitzt sich die Lage zu. Putsch-Präsident Juan Guaidó will eine von ihm autorisierte US-Militärintervention in dem südamerikanischen Krisenstaat nicht ausschließen. Er werde „alles Notwendige“ tun, um Menschenleben zu retten, sagte Guaidó jetzt der Nachrichtenagentur AFP. Er räumte auch ein, daß ein Eingreifen der USA ein „sehr brisantes Thema“ sei.

Auch Washington hat eine Intervention der US-Armee in Venezuela nicht ausgeschlossen. Präsident Trump halte sich „alle Optionen“ offen, hatte der Nationale Sicherheitsberater John Bolton Ende Januar erklärt.

Schlüsselfaktor für die Zukunft des Landes ist jetzt das venezolanische Militär, auf das sich der legitime Präsident Maduro bis jetzt weitgehend verlassen kann. Gegenpräsident Guaidó erklärte jetzt mit Blick auf Hilfslieferungen, die derzeit an der kolumbianisch-venezolanischen Grenze festhängen, in einem Interview, das Militär stehe vor einem „riesigen Dilemma“. Angesichts des „riesigen Bedarfs“ sei es „geradezu erbärmlich“, die Hilfe abzulehnen. „Die Einfuhr dieser Hilfe zu blockieren, könnte als Verbrechen gegen die Menschlichkeit angesehen werden“. Das Militär müsse sich entscheiden, ob es sich „auf die Seite der Verfassung“ stelle oder an der Seite eines „zunehmend isolierten Diktators“ bleibe, sagte Guaidó über Maduro. Aus „Angst“ seien bisher keine weiteren hochrangigen Militärs dem Beispiel des Luftwaffengenerals Francisco Yánez gefolgt, der am vergangenen Wochenende die Seiten gewechselt hatte.

Guaidó zeigte sich auch überzeugt, daß Maduro von seinen Verbündeten Rußland und China keine Hilfe erwarten kann. Moskau und Peking seien sich der Situation in Venezuela „sehr bewußt“. Sie wüßten genau, „daß Maduro keine Unterstützung in der Bevölkerung hat und die Wirtschaft nicht stabilisieren kann, obwohl er über die größten Ölreserven der Welt verfügt“. (mü)

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com