Ein Teilerfolg gegen den Klimawahn: Brüssel überprüft Stickstoff-Grenzwerte nach Ärzte-Einspruch

3. Februar 2019
Ein Teilerfolg gegen den Klimawahn: Brüssel überprüft Stickstoff-Grenzwerte nach Ärzte-Einspruch
International
0

Brüssel. Als Reaktion auf die von 100 deutschen Lungenfachärzten neuentfachte Debatte über die aktuellen Grenzwerte für Stickoxid und andere Luftschadstoffe sieht sich jetzt auch die EU-Kommission veranlaßt, ihre Richtlinie zur Luftqualität zu überprüfen. Ein Kommissionssprecher erklärte, es fänden „Fitness-Checks“  statt, die dazu dienten, die gesetzlichen Ziele zu erreichen.

Bisher stellte sich die EU-Kommission auf den Standpunkt, die Grenzwerte basierten auf „soliden wissenschaftlichen Erkenntnissen“ der Weltgesundheitsorganisation. Doch genau diese Wissenschaftlichkeit sprechen die deutschen Experten der EU-Richtlinie ab – die zitierten Studien zur Gesundheitsbelastung seien demnach „methodisch fragwürdig“. Der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid im Jahresdurchschnitt beträgt derzeit 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Wegen der strengen Grenzwerte wurde im vergangenen Jahr in mindestens 35 deutschen Städten der EU-Grenzwert für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid (NO2) überschritten. Damit werden mittlerweile erste Fahrverbote und darüber hinaus der von der Bundesregierung erklärte Ausstieg aus der Diesel-Technologie begründet. (mü)

Bildquelle: Pixabay

diesen Beitrag drucken diesen Beitrag drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com